~~~~ Magical Diary
Rhein in Flammen '07

Am 5.5.2007 war es so weit - Rhein in Flammen fand wie jedes Jahr in Bonn in der Rheinaue statt :D.
Wir drei haben uns am selben Abend beim telefonieren ganz spontan überlegt dort hinzufahren, weil wir es die Woche über total vergessen hatten und deshalb auch noch nichts geplant hatten. Aber es klappte kurzfristig doch noch alles super und wir machten uns um 19:44 Uhr von Brühl aus mit der Bahn auf den Weg. 
In der Bahn wurde sich dann erstmal ganz viel unterhalten und es gab leckere Froschis! :D. Daher ging die Zeit ganz schnell rum und schon waren wir am Hbf angekommen, dort haben wir uns dann sofort im Kiosk ein Sixpack Cab Lemon geholt (& natürlich die Skinheads Tim, usw. getroffen mit ihren typischen Sprüchen) und sind dann weiter zum Bahnsteg gegangen, um die 66 zur Rheinaue zu nehmen. Dort in der Bahn war es dann leider schon voller und ziemlich stickig... Die Bahn hat ewig gebraucht, um anzukommen und es kam einem so vor, als würde man keine Luft mehr bekommen.
Aber irgendwann waren wir dann endlich 'frei' und in der Rheinaue angekommen :D.
Zuerst haben wir uns dann unser Cab aufmachen lassen und danach sind haben wir uns überall mal umgeschaut und sind auch durch die vielen Süßigkeitenstände gelaufen. Da sind wir natürlich nicht nur dran vorbeigelaufen, sondern haben uns auch was leckeres gekauft, nämlich Popcorn, Zuckerwatte und Türkischen Honig.
Mit den Süßigkeiten ging es dann wieder zurück zum Zeckenhügel, nach ganz oben. Da standen wir erstmal eine Weile und haben uns umgeschaut und was gegessen. Kurz darauf trafen wir Christian und ?, die uns sagten, dass Moritz und die anderen auch da waren. Wir sind sofort den Berg ein Stück runter gegangen um mal zu gucken, aus Neugierde.
Als erstes haben wir Charlotte getroffen und einen komischen Typ, der uns dauernd Tequilla andrehen wollte. Dann kam plötzlich auch Moritz, wie immer in grün.
Er war schon ziemlich besoffen, was man auch gemerkt hat und hat nichts besonderes geredet. Aber wir fanden es lustig, die ganzen Leute mal wieder zu sehen.
Als wir dann keine Lust mehr hatten, sind wir ganz nach unten gegangen um ein Klo zu suchen... Wir hatten sogar sofort eins gefunden, aber die Schlange war unendlich lang.
Ab da begann dann die große lange Suche nach einen Klo und wir sind quer durch die Rheinaue gewandert. Wir haben uns einmal etwas verlaufen und wären beinahe auf die Autobahn gelaufen, aber dann schließlich haben wir eine öffentliche Toilette gefunden, juhu.
Dort waren zwar ziemlich bescheuerte Leute, aber wir waren überglücklich endlich eins gefunden zu haben.
Nachher konnten wir dann auch endlich unser zweites Cab trinken. Wir gingen wieder zurück zu den Wiesen und suchten uns unten an einem Hügel einen Platz zum sitzen, da das Feuerwerk schon bald anfing. Leider hatten wir Decken zum draufsetzten vergessen, aber mit den Jacken ging es auch.
Ca. gegen 23 Uhr ging das Feuerwerk los und es war richtig, richtig wunderschön. Wir haben die ganze Zeit wie wild Fotos davon gemacht und gestaunt. Später fiel uns sogar auf, dass wir nur Fotos vom Feuerwerk hatten und gar keine von uns hehe. Es dauerte ziemlich lange bis es wieder vorbei war und wir haben uns dann am Ende schon mal auf den Weg zur Bahn gemacht, damit wir nicht mit einer total überfüllten Bahn fahren mussten. Am Hbf waren wir dann erstmal enttäuscht, weil wir laut Fahrplan noch 45 Minuten warten mussten. Also haben wir uns hingesetzt und noch was gelabert und gelacht.
Die Bahn kam dann doch früher und es begann eine lustige Bahnfahrt, weil wir uns ganz toll in den Scheiben sehen konnten ohne uns selber anzugucken, hehe. Das war sehr witzig ;].
Zum Abschied haben wir uns dann auch ganz oft von der Scheibe verabschiedet und ich bin dann schon in Merten ausgestiegen.
War ein sehr schöner Tag und auch Nacht und wir hatten wie immer eine Menge Spaß.

Shelly am 7.5.07 20:23


Ladiesnight bei Shelly

Vom 30.4.07 bis zum 1.5.07 haben wir Ladiesnight bei mir (Shelly) zu Hause gemacht ;D.
Uns ist nämlich aufgefallen, dass wir seit Januar (!) nicht mehr bei mir waren und das es jetzt endlich mal wieder Zeit für eine Übernachtungsparty ist.
Um 22 Uhr kamen Magda und Moni dann zu mir und wir haben uns erstmal mit Chips, Salsa-Sauce, Kuchen usw. vollgegessen. Danach haben wir Mp3-Player an den Pc angeschlossen und die ganze Zeit über Musik gehört, gelabert und gelacht. Die Zeit ging dadurch wie immer sehr schnell rum, weil wir uns viel zu erzählen hatten.
Irgendwann kamen wir dann auf ein sehr schlechtes Thema, es ging um eine bestimmte Person, die sich die Freundschaft mit uns am kaputt machen war. Wir mussten unsere Wut über sie einfach mal auslassen, weil sie wirklich zu weit gegangen war und wir es nicht mehr mit ihr aushielten. Also haben wir beschlossen einen Brief für sie am Pc zu schreiben, indem alles drinsteht was uns angekotzt hat und das wir darauf einfach keine Lust haben. Wir haben lange überlegt und haben uns darauf geeinigt, dass wir ihr den Brief in der Schule geben werden um endlich ein Ende zu setzen.
Als es dann ca. 3 Uhr nachts war haben wir das Bett schonmal gemacht und uns fertig gemacht und hingelegt. Eigentlich wollten wir noch was reden, aber irgendwie sind wir dann plötzlich alle weggepennt hehe.
Am nächsten Morgen hat uns Magda wie immer mit lauter Musik geweckt :D. Ich wollte mal wieder nicht aufstehen, aber mir wurde gedroht, deshalb bin ich dann später auch aus dem Bett raus. 
Natürlich gab es dann ein Frühstück wie immer in meinem Zimmer mit Aufbackbrötchen :D.

Ja, das war dann eine tolle Ladiesnight, die wir schon lange nicht mehr gemacht hatten
Shelly am 7.5.07 22:22


Ein verrückter Tag

Der Tag begann ganz normal. Wir waren bei Michelle, sind aufgestanden, haben gefrühstückt (Aufbackbrötchen=)) und uns fertig gemacht. Wir haben uns schon riesig gefreut, weil wir uns nämlich abends mit Tim und David treffen wollten. Weil Michelle auf keine Partys durfte, nach dem letzten Konzert, haben wir alle bei den Twins geschlafen. Vorher hat Moni noch mit Constantin gechattet, er meinte, dass David bestimmt etwas vorhat, wenn er ihn schon einfach nicht einläd. Er hat sogar gesagt, dass wir uns nicht abfüllen lassen sollen. Um 17 Uhr sind wir losgegangen und haben uns schon mal unser Standardproviant, nämlich Bier und Kippen geholt. Danach haben wir uns noch Nimm 2 Soft geholt und etwas gewartet. Wir sind ca. um 19:30 Uhr zu David gefahren. Es gab Hochprozentiges und wir haben es einfach getrunken, trotz der Warnungen. Dann haben wir uns "Fragen gestellt" und nacher hatten wir fast alles leer getrunken, deshalb ist Tim zur Tanke gelaufen und hat noch Bier und Kippen besorgt. Kurz danach haben die Twins David erinnert, dass er sie damals bei ICQ als billig beschimpft hat, aber er wollte es nicht zugeben und hat gelogen. Dann kam Tim und wir wollten etwas Verrücktes machen. Übrigens ist Constantin doch noch gekommen, aber Moni hatte seine SMS nicht gehört. Wir wollten tanzen und haben alles dunkel gemacht. Wir haben zuerst alleine getanzt und dann abwechselnd mit David und Tim getanzt, es war unangenehm wegen angrabschen und Schwabbel. Dann hatten wir irgendwann genug und dann sind wit zum Klo gegangen und dann kamen Dialoge:

S: Lass ma auf Klo gehen.

Ma: Ok

S:Ich bin besoffen und david macht mich beim Tanzen voll an. Er packt da! und da!

Ma: Das macht man doch beim Tanzen. Das ist normal.

S: OK, na dann. Er ist aber voll der Draufgänger.

Ma: Ja.

Tanzen. Twins gehen raus.

Mo: Boah, er versteht es nicht. Er hat mir eben die Zunge in den Hals gesteckt.So ein Idiot. Er versteht nicht, dass ich einen Freund habe. Jetzt habe ich auch Bartek betrogen.

S: Ja. Aber das hast du nicht gewollt. Du kannst doch nix dafür.

Dann sind wir wieder rein und haben immernoch getanzt obwohl es so schlimm war. Nach paar Liedern wollten wir schlafen. Twins haben sich in Davids Bett hingelegt. Er meinte wir sollen die Hosen ausziehen. Wir meinten ja, aber nur wenn er uns Boxershorts leiht. Er brachte uns Boxershorts. Dann wollten wir T-shirts.Er brachte uns ( RED HOT CHILI PEPPERS) und Michelle T-shirts.David sollte in der Mitte schlafen,Michelle auf den Sofa und tim auf dem Boden.Dann wurde das Licht ausgemacht und ein Gespräch fing sn.Tim ist nacher rausgegangen , weil er es zu krass fand.David hat uns angegrabscht, geküsst.Er wollte mehr als wir,einen Dreier.I-wann sind wir eingeschlafen.Um halb 7 sind wir wach geworden und sind gegangen.Er hat sich einen runtergeholt während die twins im Bett waren.Wie erniedrigend.

Unsere Gedanken danach:

-wir waren unreife, junge Schlampen die auf diese aktion voll reingefallen sind

-wussten ganz genau was er vorhatte

-uns war es aber egal

wir wollen David nie wiedersehen und wenn kriegt er eine Ohrfeige

-Er hat mit Constantin gechattet und uns dumme Huren genannt und uns beleidigt. 

-Er hatte es wohl voll nötig, weil er sogar Michelle (damals 14) angemacht hat,damit soll nicht gemeint sein , dass Michelle ein Kind ist,sondern dass ein 18-Jähriger sich an ein Mädchen rangemacht hat , das viel jünger war.

-Constantin=) hat uns bei dem Gespräch  mit David beschützt.

-Veit hat uns auch verteidigt.

Uns ging es nach dieser Party echt schlecht,aber wir haben echt etwas daraus gelernt und werden nie wieder auf sowas reinfallen. 

Moni am 9.5.07 19:05






Gratis bloggen bei
myblog.de